Ratgeber

Bearbeitungsgebühren bei Krediten

Bearbeitungsgebühren für Kredite sind unzulässig

Viele Banken berechnen bei der Vergabe von Konsumkrediten eine Bearbeitungsgebühr zwischen ein und drei Prozent des Kreditbetrags. Begründet wurde dies bisher mit dem Aufwand für Beratung und Prüfung der Bonität. Mit seinem Urteil vom 13.05.2014 hat der Bundesgerichtshof entschieden, dass solche Gebühren unzulässig sind. Nach Ansicht der Richter sind die Kreditinstitute aus eigenem Interesse zur Erfassung der Kundenwünsche und Bonitätsprüfung verpflichtet sind. Die Erhebung einer Bearbeitungsgebühr würde die Kreditnehmer unangemessen benachteiligt. Durch den Wegfall der Bearbeitungsgebühr werden viele Kredite noch günstiger. Genauere Informationen hierzu ergeben sich aus einem Kreditvergleich.

Bearbeitungsgebühren von der Bank zurückfordern

Sparen können jedoch nicht nur künftige Kreditnehmer. Schätzungen zufolge wurden in den Jahren 2005 bis 2013 von den Banken rund 13 Milliarden Euro an unzulässigen Bearbeitungsgebühren berechnet. Allerdings werden Banken und Sparkassen diese kaum von sich aus erstatten. Verbraucher müssen deshalb selbst aktiv werden und die Bearbeitungsgebühren zurückfordern. Sollte sich die Bank weigern raten Verbraucherschützer dazu einen Rechtsanwalt einzuschalten bzw. die Gebühren einzuklagen. Das Urteil des BGH betrifft zwar formell nur die jeweiligen Kläger, jedoch werden die Vorgaben auch von anderen Gerichten beachtet. So können die Gebühren auch dann zurückverlangt werden, wenn der Kredit bereits komplett getilgt wurde.

Rechte bei älteren Krediten

Was den Anspruch auf Rückzahlung betrifft, gilt die dreijährige Verjährungsfrist. Diese beginnt mit dem Ende des Jahres, in welchem der Verbraucher Kenntnis von seinem Anspruch erlangt hat. Daraus ergibt sich, dass die Ansprüche aus Verträgen ab dem 01.01.2011 in keinem Fall verjährt sind. Unter Umständen können auch noch aus länger zurückliegenden Kreditverträgen Ansprüche geltend gemacht werden. Um dies zu beurteilen ist jedoch eine genau Prüfung des jeweiligen Vertrags erforderlich.

Kredite immer vergleichen

Auch nach Wegfall der Bearbeitungsgebühren ist es wichtig, die Kreditangebote genau miteinander zu vergleichen. Einige Banken sind erfinderisch und versuchen nun, neue Gebühren in den effektiven Jahreszins einfließen zu lassen. Mit dem kostenlosen Kreditvergleich lässt sich immer das günstigste Angebot finden.

Comments Closed

Comments are closed. You will not be able to post a comment in this post.