Ratgeber

Eignen sich Kredite von Maxda für Beamte?

Kreditanbieter Maxda lukrativ für Beamte?

Beamte auf Lebenszeit gehören nicht nur dem öffentlichen Dienst an, auch haben sie ein unkündbares Angestelltenverhältnis. Somit ist die Zielgruppe der Beamten für Kreditvermittler besonders attraktiv. Das garantierte Einkommen ist eine gute Voraussetzung, um einen Kreditantrag bewilligt zu bekommen. Fraglich ist allerdings, ob der Kreditanbieter Maxda diese Voraussetzung bei Angeboten berücksichtigt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

@ Peter Smola / pixelio.de

Zielgruppe von Maxda

Der Kreditanbieter Maxda bietet Finanzierungsangebote für jene, die finanzielle Schwierigkeiten haben und eine schwache Bonität aufweisen. Aus diesem Grund ist die Frage nach der Eignung des Kreditanbieters Maxda für Beamte nicht unerheblich. Dazu bleibt die Frage, ob Maxda überhaupt ein sogenanntes Beamtendarlehen im Angebotsspektrum auszuweisen hat. Dazu muss zunächst näher beleuchtet werden, welche Angebote das Institut Maxda überhaupt führt. Auf der Internetseite des Kreditanbieters finden sich folgende Angebote:

  • Darlehen, bei denen keine Schufaabfrage durchgeführt wird
  • Kredite, die trotz negativer Schufa gewährt werden
  • Kredite für Privatpersonen
  • Eilkredite
  • Kredite, die nach dem Antrag eine Sofortzusage einräumen
  • Sofortkredite

Bei den genannten Krediten handelt es sich um Angebote, die im Vergleich zu anderen Finanzierungsmöglichkeiten mit hohen Kosten in Form von Zinsen und obligatorischen Zusatzversicherungen einhergehen.

Anforderungen an ein Beamtendarlehen

In der Regel haben Beamte aufgrund des garantierten Einkommens eine positive Bonität und sind auf Kredite ohne Schufa nicht angewiesen. Zwar könnten Beamte auch auf das Angebotsspektrum von Maxda zurückgreifen, allerdings verlieren die Angestellten auf Lebenszeit dadurch die positiven Eigenschaften eines Beamtendarlehens:

  • Die Wucherzinsen eines Sofortkredites stehen in Kontrast mit den günstigen Zinsen durch ein sicheres Einkommen.
  • Die Vertragsbedingungen sind für Beamte nicht unbedingt vorteilhaft.
  • Der Notfallkredit eignet sich eher für Menschen, die dringende Finanzprobleme haben.
Kreditvermittlung von Maxda und Beamtendarlehen im Widerspruch

Vor allem Beamte können auf ein großes Angebot an Krediten zurückgreifen. Nicht nur die Kreditarten sind unter diesen Bedingungen vielseitig, auch die unzähligen Banken stehen als Kreditinstitute zur Verfügung. Gerade ein Beamtenkredit ist auf die finanziellen Voraussetzungen der Angestellten auf Lebenszeit ausgerichtet. Lediglich Beamte die aufgrund einer Überschuldung einen negativen Schufaeintrag haben, sollten das teurere Angebot von Maxda in Anspruch nehmen wollen.

Bonität lässt sich verbessern

Auch wenn Sie als Beamter aufgrund einer negativen Bonität bei dem Kreditantrag abgelehnt wurden, gibt es Optionen, wie Sie Ihre Finanzsituation verbessern können:

  • Schritt 1: Führen Sie selbst eine Schufaabfrage durch. Die Abfrage ist kostenlos und bietet Ihnen einen Überblick, warum Ihre Bonität negativ bewertet wurde. Unter Umständen finden sich in der Schufa nicht aktuelle Daten bzw. fehlerhafte Informationen. Diese Erkenntnis können Sie dann an den gewünschten Kreditgeber weitergeben.
  • Schritt 2: Sie sollten sich mit Ihren Gläubigern in Verbindung setzen und eine gemeinsame Lösung finden. Dies kann schon zu einer Verbesserung des Scores führen.
  • Schritt 3: Stellen Sie Ihre Ausgaben Ihren Einnahmen gegenüber. Planen Sie auch Zahlungsverpflichtungen an Gläubiger ein und Sie wissen, wo Sie finanziell stehen.

Mit diesem Vorgehen bauen Sie nicht nur Ihre negative Bewertung ab, auch näheren Sie sich einer Bewilligung eines Beamtendarlehens.

Comments Closed

Comments are closed. You will not be able to post a comment in this post.