Expresskredit

Finanzielle Lasten entkräften mit einem Expresskredit



Ein Expresskredit übernimmt mehrere Funktionen. Beinahe jeder Verbraucher erfährt einmal eine finanzielle Notsituation. Im Regelfall sind dies unvorhergesehene Arbeitslosigkeit, eine Überschuldung durch viele kleine Darlehen oder die Notwendigkeit einer großen Investition. In letzterem Fall kommen vor allen Dingen Fahrzeuge, Elektrogeräte oder Material für den Erhalt des Eigenheims in Betracht. Expresskredite sind sowohl für eine Umschuldung als auch für den schnellen Erhalt eines Darlehens geeignet. Diese Form der Kredite überzeugt durch den überdurchschnittlich schnellen Erhalt und die fairen Konditionen. Herkömmliche Kreditinstitute lehnen Verbraucher aufgrund verschiedener Umstände ab. Das kann das bereits eingetretene Rentenalter oder der Beamtenstatus sein. Ein Expresskredit stellt andere Anforderungen und ist deswegen eine geeignete Alternative zum herkömmlichen Weg zur Bank.

Wie erhalten Verbraucher einen Expresskredit?

In den letzten Jahren entwickelte sich ein florierender Markt für Onlinekredite. Bei einem Expresskredit erfolgt die erste Kontaktaufnahme ebenfalls über das Internet. Das Onlineformular benötigt verschiedene Angaben. Als Erstes wählen die Antragsteller die Kreditsumme aus. Diese liegt bei Einzelpersonen zwischen 2.000 und 75.000 Euro. Familien erhalten eine Kreditsumme bis zu 100.000 Euro. Dazwischen sind verschiedene Summen möglich. Die Wahl des Kreditnehmers hängt vom Verwendungszweck des Darlehens ab. Dennoch sind die Kredite vonseiten der Kreditgeber nicht zweckgebunden. Darüber hinaus gibt der Kreditantragsteller an, welche Ratenhöhe realistisch ist. Präferenzen im Bereich der Zinshöhe und Rückzahlungsmodalitäten nennt der Kunde ebenfalls im Antrag. Für die Zusage ist es förderlich, dass der Kunde einen Zweck angibt. Das Kreditinstitut hat so einen besseren Eindruck von der Lage des Kunden.


Weitere Hinweise zum Erhalt der Expresskredite

Der Kreditantrag und die Bearbeitung sind für den Kunden kostenfrei. Besonders begehrt ist ein Expresskredit für eine Umschuldung. In diesem Fall bündelt der Expresskredit die bereits bestehenden Forderungen des Kunden in eine übersichtliche Ratenhöhe. Das verschafft dem Kunden Sicherheit im Hinblick auf die Laufzeit und die Schuldensumme. Für viele Verbraucher ist diese Form der Umschuldung ein Weg aus der unübersichtlichen Finanzlage. Die Vorteile sind auch wirtschaftlicher Natur. Bei mehreren Darlehen, insbesondere bei Dispositionskrediten, liegen die Zinssummen hoch. Bündelt der Kunde aller Verpflichtungen in einer, zahlt er nur die einmalig vereinbarten Zinsen. Das zahlt sich im Endeffekt aus. Ein weiteres prominentes Beispiel für Expresskredite sind Bau- und Immobilienfinanzierungen. Der Weg des Kunden zu einem herkömmlichen Kreditinstitut oder der Hausbank endet oftmals mit den ersten Fragen nach Eigenkapital und Einkommen. Mit einem Expresskredit ist es möglich, Kapital aufzubauen, indem die Raten beglichen werden und ein Expresskredit ohne Schufa vorliegt.

Die Voraussetzungen für einen Expresskredit

Banken teilen Kreditnehmer nach ihrer Schufa-Bewertung (auch Scoring genannt) ein. Diese sagt aus, welche Dauerschuldverhältnisse der Kunde eingegangen ist und ob Titel gegen ihn vorliegen. Für das Scoring sind weiterhin sein Einkommen und Faktoren, wie bereits vorhandene Kredite relevant. Die Grundvoraussetzung für einen Expresskredit ist das Mindestalter von 18 Jahren des Kreditnehmers selbst. Einen Kredit können auch mehrere Personen, beispielsweise ein Ehepaar, gemeinsam abschließen. Expresskredite bieten den Vorteil, dass eine Zusage tendenziell auch ohne Schufa-Prüfung und Eintragung in der Schufa ergeht. Dafür sind die Ratenhöhen oder der Zinssatz unter Umständen höher.



Konkrete Informationen bieten der Kreditantrag und die darauffolgende Zusage. Die weitere Abwicklung des Kreditantrags erfolgt dann über den Postweg. Die Feststellung der Identität liefert das Postidentverfahren. Dafür konsultiert der Kreditantragsteller die nächste Postfiliale mit den Unterlagen des Kreditinstitutes. Die Privatsphäre der Expresskredite erstreckt sich auch auf das Umfeld des Antragstellers. Von dem Gesuch erfahren weder der Arbeitgeber noch die Schufa.

Express Kredit Erfahrungen zeigen, dass ein Expresskredit ohne Schufa oftmals die letzte Rettung ist, wenn Verbraucher bereits Einträge in den Schuldnerkarteien haben. Damit gelingt die Ablösung mehrerer kleiner Kredite oder die schnelle und unkomplizierte Abwicklung einer Investition. Darüber hinaus überzeugt die Verfügbarkeit auch für Personen, die bereits Ablehnungen durch ihre Hausbank erhielten.