Ratgeber

Finanzierung einer künstlichen Befruchtung

Wie können Paare eine künstliche Befruchtung finanzieren?

Nicht alle Paare sind mit einem Kindersegen beschenkt. Für nicht wenige Paare kommt nur noch eine künstliche Befruchtung in Frage. Dieser Weg kann beispielsweise beschritten werden, wenn das Sperma des Mannes unfruchtbar ist oder die Spermien den Weg zur Eizelle nicht finden. Ebenso kann eine solche Befruchtung stattfinden, wenn die Eizellen Probleme haben, sich einzunisten. In diesen Fällen ist der natürliche Weg, ein Kind zu bekommen, oft aussichtslos. Die Entscheidung für eine künstliche Befruchtung ist meistens der letzte Hoffnungsschimmer. Allerdings sind mit einer etwaigen Behandlung auch Kosten verbunden. Nicht selten bedarf es mehrerer Eingriffe, bis eine künstliche Befruchtung erfolgreich ist. Auf dem Weg zur Schwangerschaft können somit mehrere Tausende Euro an Behandlungskosten entstehen. Fraglich ist, wie Paare, ihren Kinderwunsch finanzieren können. Nachfolgend haben wir hierzu einige Informationen zusammengestellt.

469911_web_R_K_by_Thorben Wengert_pixelio.de (1)

@ Thorben Wengert  / pixelio.de  

Kostenbeteiligung der Krankenkasse

Gesetzliche Krankenkassen sind bereit, bis zu 50 % der Kosten zu tragen. Je nach privater Krankenversicherung kann die Kostenbeteiligung etwas höher ausfallen. Allerdings ist die finanzielle Beteiligung der Krankenkassen für eine künstliche Befruchtung an einige Bedingungen geknüpft. Beispielsweise muss das Paar verheiratet sein und an einer Beratung teilgenommen haben. Zudem dürfen Eizelle und Sperma nur von dem Paar selbst stammen. Zudem ist zu berücksichtigen, dass die Krankenkassen sich an maximal drei Behandlungen beteiligen. Für die Altersgrenzen gilt:

  • Der Mann darf maximal 50 Jahre alt sein.
  • Die Frau muss sich zwischen dem 25. Und 40. Lebensjahr befinden.

Da die Behandlung nicht immer erfolgreich ist und der Drang des Kinderwunsches das Leben bestimmt, entscheiden sich viele Paare für mehr als drei Behandlungen und übernehmen die Kosten somit ab dem 4. Versuch einer künstlichen Befruchtung selbst. Problematisch ist jedoch, dass nicht selten auch den Paaren das Geld für den Eingriff fehlt. Eine künstliche Befruchtung kann pro Versuch mit bis zu 2000 Euro zu Buche schlagen. Zur Finanzierung dieser Summe kann ein Kredit aufgenommen werden. Bevor jedoch ein Kreditantrag gestellt wird, muss sich das Paar einig sein, wie viele Versuche maximal vorgenommen werden sollen. Bei beispielsweise 5 Eingriffen können gut 10000 Euro an Kosten anfallen.

Kostenersparnisse nutzen

Eine Kreditsumme von 10000 Euro muss natürlich auch getilgt werden. Zudem müssen die finanziellen Verhältnisse des Paares erst einmal so beschaffen sein, dass sie einen Kreditantrag über diese Summe bewilligt bekommen. Um die Höhe des Kredites zu senken, können Paare Unterstützung von Bund und Länder beantragen. Das Bundesfamilienministerium kann zu den Möglichkeiten und den Zuschüssen, die beantragt werden, können, mehr Auskunft geben. Somit kann die Kreditsumme geringer ausfallen. Ferner können die Kosten für eine künstliche Befruchtung von der Steuer abgesetzt werden. Damit kann ein Teil der Kosten zurückerstattet werden. Unter Berücksichtigung der Möglichkeiten zur Unterstützung sollten Sie Ihre eigene Einkommenssituation durch die Gegenüberstellung von Einnahmen und Ausgaben checken. Sicherlich ist Ihr Kinderwunsch der Fokus. Jedoch sollten Sie die Anzahl der Versuche in einem angemessenen Verhältnis zu Ihren finanziellen Möglichkeiten wählen. Nur so können Sie eine Überschuldung vermeiden.

Haben sich Paare für die Anzahl an Versuchen entschieden und alle Möglichkeiten zur Finanzierung ausgeschöpft, bleibt die Frage nach dem richtigen Kreditgeber.

Kreditgeber für eine künstliche Befruchtung

Natürlich können sich Paare mit ihrem Kinderwunsch und den anfallenden Kosten zur Finanzierung an die hauseigene Bank wenden. Jedoch bleibt zu berücksichtigen, dass die Finanzinstutition nicht unbedingt der günstigste Kreditgeber ist. Durch die zahlreichen Online-Angebote können Kreditnehmer wesentlich günstigere Zinskonditionen im Internet finden. Bei uns finden Sie allein durch die Eingabe der gewünschten Kredithöhe und der Vertragslaufzeit die günstigsten Anbieter zur Finanzierung einer künstlichen Befruchtung. Bei den meisten Kreditgebern ist keine Angabe eines Verwendungszweckes notwendig. So kann das Geld bei beispielsweiser einer erfolgreichen Befruchtung auch in die Einrichtung des Kinderzimmers gesteckt werden.
Wichtig ist bei der Auswahl des Kreditgebers, dass Sie die Möglichkeit haben, die finanzierte Geldsumme vorzeitig zurückzuzahlen. Aus diesem Grund sollten Sie bei der Ausführung des Kreditvergleiches darauf achten, dass Sie keine Vorfälligkeitsentschädigungen für die entgangenen Zinsen leisten müssen. Andernfalls kann der Kredit trotz günstiger Zinsen doch teurer ausfallen. 

Comments Closed

Comments are closed. You will not be able to post a comment in this post.