Hypovereinsbank – Bestes Girokonto

Girokonto der Hypovereinsbank für die täglichen Bankgeschäfte

Ein Girokonto bei einer Bank oder Sparkasse ist für viele Menschen als Gehaltskonto unverzichtbar. Monatliche Abbuchungen für Miete, Energie, Telefon, Versicherungen oder Rundfunkbeitrag erfolgen bargeldlos per Lastschrift oder Dauerauftrag. Und das monatliche Gehalt geht auf das Girokonto ein. Das Angebot an Girokonten ist derart groß, dass die Auswahl schwerfällt. Neben kostenlosen Girokonten für jedermann gibt es welche mit einem monatlichen Mindestgeldeingang, Kontoführungsgebühr oder Kreditkarte. Als Testsieger Girokonto geht das kostenlose Girokonto der Hypovereinsbank hervor.


Vorteile des Girokontos der Hypovereinsbank

Das kostenlose Girokonto der Hypovereinsbank punktet als Online-Konto mit einer Reihe von Vorzügen. Das Konto beinhaltet alle Funktionen des Onlinebankings und eine Beratung in einer der 615 Filialen. Als Filialbank wirbt die HVB mit der Online-Filiale um neue Kunden. Im Vergleich zu anderen Girokonten muss der Kunde nicht mehr seinen Kundenberater in der Filiale aufsuchen. Die persönliche Beratung erfolgt am Telefon oder per Videotelefonie. Der Termin lässt sich flexibler gestalten und es besteht keine feste Bindung an die Öffnungszeiten.

Der Girokonto Testsieger „HVB Online Konto“ zeichnet sich durch folgende Vorteile aus:

  • keine Kontoführungsgebühr
  • kein Mindestgeldeingang
  • kostenlos Bargeld an Geldautomaten der HVB und der Cash Group
  • keine Gebühr für Überweisungen am Terminal sowie Ein- und Auszahlungen an den Kassen der HVB
  • kostenlose App für das Smartphone ermöglicht das Führen der Bankgeschäfte von unterwegs aus

direkt zum Girokonto der Hypovereinbank

Girokonto mit zahlreichen Extras

Neben der kostenlosen Kontoführung bietet das Girokonto der HVB auf Wunsch einen Dispo, dessen Höhe sich nach dem monatlichen Geldeingang richtet. Dieser erweitert den finanziellen Spielraum und eignet sich daher für kurzfristige Anschaffungen. Ein SMS-Service benachrichtigt den Inhaber über Umsätze auf dem Girokonto und der HVB-Kreditkarte und warnt vor einer Überziehung. Der Inhaber kann die PIN der EC- und Kreditkarte frei wählen.


Das Eröffnen des Girokontos erfolgt in wenigen Minuten online und stellt außer den obligatorischen Angaben zur Person keine Forderungen. Die Optionen Dispo und Kreditkarte setzen mit Ausnahme der Prepaid-Kreditkarte Bonität voraus. Eine Prepaid-Kreditkarte erfordert bei seiner Ausstellung keine Schufa-Auskunft und eignet sich für bonusschwache Kunden. Bei Online-Überweisungen erfüllt das Girokonto den aktuellen SEPA-Standard. Der Transfer zu anderen Banken dauert in der Regel ein bis zwei Tage.

Konto mit Schufa-Eintrag bei der Wirecard Bank

Mit der Note „Gut“ ging das Girokonto der Wirecard Bank als Testsieger bei Girokonten hervor. Dabei handelt es sich um ein Konto für jedermann mit EC- und VISA-Karte. Die Wirecard Bank unterhält als Direktbank keine eigenen Filialen und bietet ihre Dienste online oder per Telefon an. Zu den Features zählen neben der Girocard eine Prepaid-VISA-Karte. Zielgruppe sind vor allem Kunden mit einem geringen Einkommen, da die Prepaid-Kreditkarte keine Bonität erfordert. Das Einrichten des Girokontos erfolgt online.

Die Wirecard Bank verfügt über keine eigenen Terminals und Geldautomaten. Das Abheben von Bargeld ist daher mit Gebühren verbunden. Das Online-Banking entspricht den aktuellen Sicherheitsstandards und ermöglicht eine Kontrolle über sämtliche Umsätze. Viele Kunden profitieren von der Prepaid-VISA-Karte, die zahlreiche Händler als Zahlungsmittel akzeptieren. Das Aufladen der Karte erfolgt in wenigen Schritten per Online-Banking vom Girokonto aus. Das Girokonto bei der Wirecard Bank eignet sich für Kunden, bei denen eine persönliche Beratung nicht im Vordergrund steht.

Wirecard Konto ohne Schufa