Kredit für Selbstständige

Der Sofortkredit für Selbstständige

In den meisten Fällen sind es Kunden mit einer Festanstellung, die bei einer Bank nach einem Kredit fragen und diesen in den meisten Fällen auch erhalten. Wer sich derzeit in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis befindet, der hat in aller Regel auch keine Probleme, einen Kredit von der Bank zu erhalten. Neben Arbeitnehmern gibt es aber natürlich auch noch andere Kundengruppen, die ebenfalls von Zeit zu Zeit Finanzierungsbedarf haben. Unter anderem gehören auch Selbstständige und Freiberufler zu diesen sonstigen Kunden, die mitunter ein Darlehen erhalten möchten.

Kredite für Freiberufler und Selbständige im Überblick

Die Kreditangebote an selbstständig tätige Kunden sind bei Weitem nicht so vielfältig, wie es im Bereich der Kredite an Arbeitnehmer der Fall ist. Der Grund besteht wahrscheinlich darin, dass die Banken einer selbstständigen Tätigkeit meistens ein höheres Risiko als einer abhängigen Beschäftigung zuschreiben. Kurz gesagt heißt das, die Banken sehen es als wahrscheinlicher an, dass der Selbstständige insolvent wird, als dass der Arbeitnehmer seinen Arbeitsplatz, und damit auch sein Einkommen verliert.

Spezielle Kreditangebote an Selbstständige und Freiberufler

Während manche Banken Selbstständigen also gar keinen Kredit geben, gibt es auf der anderen Seite immer mehr Institute, die auch einen Kredit für Selbstständige im Angebot haben. Es kann sich dabei um einen „gewöhnlichen“ Ratenkredit handeln, der eben nicht nur von Arbeitnehmern, sondern auch von Selbstständigen genutzt werden kann. Es kann sich aber auch um einen ganz speziellen Kredit für Freiberufler oder einen Kredit für Selbständige handeln, der ausschließlich von dieser Kundengruppe in Anspruch genommen werden darf. Dies ist durchaus nicht selten, denn manche Banken gehen dazu über, die angebotenen Darlehen immer mehr an bestimmte Kundengruppen anzupassen. Daher wird heute zum Beispiel immer öfter auch ein Kredit für Auszubildende oder ein spezieller Kredit für Rentner angeboten. Da Selbstständige und Freiberufler vor allem zu Beginn ihrer Geschäftstätigkeit Kapitalbedarf haben, fungiert der Kredit für Selbstständige nicht selten auch als Kredit für Existenzgründer. Manchmal bieten die Banken den Kredit für Existenzgründer aber auch als separate Kreditvariante an.


Wer kann einen Kredit für Selbständige bekommen?

Wer einen Kredit für Selbstständige oder einen Kredit für Freiberufler erhalten möchte, der muss immer einige Voraussetzungen erfüllen, zumindest falls der Kredit von einer deutschen Bank vergeben wird. Eine dieser Voraussetzungen ist nahezu immer, dass sich bei der Schufa-Anfrage kein negativer Eintrag findet. Sollte das der Fall sein, bleibt dem Kreditsuchenden nur noch übrig, sich nach alternativen Finanzierungen umzusehen, wie zum Beispiel nach einem Privatkredit. Die zweite Voraussetzung, die ebenfalls fast immer erfüllt sein muss, ist der Nachweis eines Einkommens. Zwar haben Selbstständige und Freiberufler selten ein regelmäßiges Einkommen wie Arbeitnehmer, aber Einnahmen erzielen sie natürlich auch. Diese Einnahmen werden dann meistens auf einen durchschnittlichen Monat „heruntergerechnet“, sodass die Bank beurteilen kann, ob die Einnahmen im Vergleich zu den Ausgaben ausreichen, um die Kreditrate tragen zu können.

Worauf ist beim Kredit für Selbstständige zu achten?

Beim Kredit für Selbständige sollte neben den genannten Voraussetzungen darauf geachtet werden, dass einige Kreditgeber das Darlehen nur dann vergeben, falls der Kreditsuchende schon zwei oder drei Jahre am Markt tätig ist. Bei unserem Testsieger in diesem Kreditbereich, Barclaycard, ist eine solche Bedingung nicht zu erfüllen. Lediglich einen Einkommensnachweis muss der Kreditsuchende erbringen, um den Kredit für Selbstständige oder Freiberufler zu erhalten. Auch die Zinskonditionen sind sehr günstig, sodass Barclaycard sogar eine Bestpreis-Garantie mit 8-wöchigem Rückgaberecht vergibt. Grundsätzlich sollten beim Kredit stets die Angebote verglichen werden. Wichtig ist in dem Zusammenhang, auch die Effektivzinsen und etwaigen Gebühren zu achten, die im Zuge der Kreditaufnahme anfallen könnten. Auch die möglichen Laufzeiten und die zuvor angesprochenen Voraussetzungen für die Kreditvergabe sollten im Detail verglichen werden.