Ratgeber

Was sind wirklich günstige Kredite?

Günstig ist nicht immer günstig – Worauf bei einem Kredit zu achten ist

Kredit ist nicht immer gleich Kredit. Auch die vermeintlich günstigen Angebote, die zur Zeit vor allem im Internet zu finden sind, können schnell ungeahnte und schmerzhafte Zusatzkosten mit sich bringen. Selbst Suchende, die schnell Geld benötigen, sollten beim Antrag nichts überstürzen, sondern schon im Voraus wichtige Fragen stellen und gründlich recherchieren.

Kreditantrag

Ein Bankangestellter versucht mit einem nachdenklich dreinschauenden Pärchen über einen Kredit zu sprechen.

Bild: Ob bei großen oder kleinen Krediten, vor dem Antrag sollte ausgiebig recherchiert werden. Bildquelle: fizkes – 582569929 / Shutterstock.com

Die Suche nach einem geeigneten Kredit ist nicht unbedingt leicht. Im Internet gibt es einige praktische Möglichkeiten, um die Recherche zu erleichtern. Die zahlreichen Online-Kredite können inzwischen in vielen Plattformen miteinander verglichen werden. Auf diese Weise verschafft man sich schnell einen Überblick und erhält noch einige zusätzlichen Informationen zu den Themen Kredit, Zinsen und Tilgungen. Allerdings sollten auch hier mehrere Vergleichsplattformen genutzt werden, raten die Internetexperten. Denn nicht alle Plattformen erfassen alle Banken und deren Kreditangebote. Nur so stellen Interessenten sicher, dass sie den idealen Kredit für ihre spezifischen Bedürfnisse finden.

Wie findet man einen seriösen Kredit?

Wer nicht vorsichtig ist, stolpert bei der Suche nach einem zügigen und günstigen Kredit schnell über unseriöse Angebote. Es gibt allerdings oftmals schon äußerliche Anzeichen, mit denen sich ein zweifelhaftes Unternehmen im Internet zu erkennen gibt:

  • Bedingungen, die an den Kredit geknüpft sind, werden zunächst verschwiegen bzw. sind nicht sofort im Angebot zu erkennen
  • Versprechen von hohen Kreditsummen, die innerhalb kürzester Zeit ausgezahlt werden
  • das Angebot enthält zu wenig Informationen
  • viele Ausrufezeichen, die zu einem schnellen Zuschlagen bewegen sollen

Eine Bank oder ein Unternehmen, das einen Kredit vergibt, geht immer ein gewisses Risiko ein und muss daher Sicherheiten verlangen. Gerade bei großen Summen erfordert dies Zeit. Jedes Unternehmen, welches das Gegenteil verspricht, sollte mindestens mit Skepsis betrachtet werden.

Woran erkennt man ein seriöses Kredit-Unternehmen?

Die Bundesanstalt für Finanzaufsicht (BaFin) sorgt unter anderem für die Lizenz bei der Kreditvergabe. Im Zweifelsfall sollten sich vergebene Lizenzen auf der Webseite des betreffenden Unternehmens befinden, das den Kredit ausstellt. Sollte in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) oder im Impressum dagegen nichts zu finden sein, handelt es sich um ein unseriöses Unternehmen oder vielleicht sogar um einen kriminellen Kredithai, den Kreditsuchende unbedingt meiden sollten.

Wie einen günstigen Kredit beantragen?

Wer unbedingt schnell einen Kredit beantragen möchte, sollte sich mit einer möglichst kleinen Summe begnügen. Diese Kleinkredite können schnell zurückgezahlt werden, die Zinsen sind nicht sehr hoch und die Regulierungen bzw. Voraussetzungen, um einen solchen Kleinkredit zu erhalten, sind nicht so streng wie bei einem größeren Betrag. Bei größeren Krediten lassen sich die Zinsen niedriger halten, je mehr Sicherheiten man anbieten kann. Auch ein Mitantragsteller bzw. Bürge kann dabei helfen, die Zinsen in einem angemessenen Rahmen zu halten.

Welche Tilgungsarten gibt es?

Bei der Berechnung der Tilgungsraten sollte ebenfalls nichts überstürzt werden. Die Raten setzen sich aus der Leihgebühr, also dem Zinsanteil, und dem Tilgungsanteil zusammen, die je nach Bank und Tilgungsart unterschiedlich ausfallen. Die Tilgungsarten können folgendermaßen aussehen:

 

Tilgungsart Erläuterung
Ratentilgung Die Ratenhöhe wird niedriger, bis der Kredit vollständig abbezahlt ist. Die Höhe der Tilgungsrate bleibt zwar bei jeder Zahlung gleich, allerdings nehmen die Zinsen dagegen stetig ab, weil die Zinsen auf den Restbetrag berechnet werden, der mit jeder Ratenzahlung wiederum niedriger wird.
Annuitätentilgung Die Ratenzahlungen bleiben über die gesamte Laufzeit gleich. Die Zinsen sind anfangs höher und der Tilgungsanteil niedriger. Das Gleichgewicht dieser beiden Anteile ändert sich zwar während der Laufzeit, allerdings hat dies keine Auswirkungen auf die gesamten Raten.
Endfällige Tilgung Hierbei handelt es sich um eine seltenere Tilgungsart. Der Schuldner rechnet zu einem späteren Zeitpunkt mit einer größeren Geldsumme, z.B. mit der Auszahlung einer Lebensversicherung, Bis dahin kann der Kunde lediglich die anfallenden Zinsen bezahlen. Die gesamte Restsumme wird am Ende der Laufzeit beglichen.

 

Tabelle: Je nach Bank und je nach Kredit können unterschiedliche Tilgungsarten in Anspruch genommen werden. Der Kunde sollte sich entscheiden und im Vorhinein informieren, welche dieser Tilgungen in der eigenen Situation gerade vorteilhaft ist. 

Sondertilgung – Was ist das?

Die meisten Schuldner möchten ihre Kredite möglichst schnell zurückzahlen, um die monatliche, finanzielle Belastung aus dem Weg zu räumen. Insbesondere wenn ein unerwarteter Geldsegen eintrifft, möchten manche Kreditnehmer diesen direkt in die Abzahlung ihrer Schulden investieren. Für diesen Zweck bieten Banken die Möglichkeit der sogenannten Sondertilgung an, also zusätzliche und außerplanmäßige Zahlungen. Bei Sondertilgungen gibt es meistens ebenfalls Richtlinien und Einschränkungen, die im entsprechenden Kreditvertrag festgehalten werden. Diese legen in der Regel die Höhe und die Häufigkeit der Sonderzahlungen fest – gelegentlich ist nur ein spezifischer Prozentsatz der Gesamtzahlung erlaubt.

Infografik: Leitzinsentwicklung in den letzten Jahren

Die Europäische Zentralbank übt mit einem niedrigen Leitzins indirekt Einfluss auf die Wirtschaft aus. Infografikquelle: Eigene DarstellungInfografik: Die Europäische Zentralbank übt mit einem niedrigen Leitzins indirekt Einfluss auf die Wirtschaft aus.

Infografikquelle: Eigene Darstellung

Welche Kostenfallen gilt es bei einem Kredit zu vermeiden?

Skepsis bei sehr günstigen Krediten, die zu verlockend erscheinen, um wahr zu sein, ist also immer gefragt. Darüber hinaus können sich auch bei seriösen Anbietern diverse Kostenfallen auftun. Entsprechende Fragen sollten spätestens bei dem ersten Beratungsgespräch geklärt werden. Hier die häufigsten versteckten Kosten:

 

Kostenfalle Erläuterung
Kreditausfallversicherung Auch wenn es zu einem Todesfall kommt oder der Schuldner arbeitslos wird, soll mit einer Kreditausfallversicherung zukünftige Raten gesichert sein. Bei einem größeren Immobilienkredit macht dies durchaus Sinn, bei einem kleinen Kredit für kleinere Anschaffungen ist eine solche Versicherung jedoch unnötig. Oftmals wird diese dennoch abgeschlossen, ohne dass der Kreditnehmer im Beratungsgespräch darüber informiert wurde. Sollte man bereits z.B. eine Lebensversicherung abgeschlossen haben, ist die Kreditausfallversicherung weitestgehend sinnlos.
Bearbeitungsgebühren Bearbeitungsgebühren können eine einst günstige Finanzierung bzw. Kredit sehr teuer machen. Hier werden für die Bearbeitung und für das Prüfen der Kreditwürdigkeit des Kunden manchmal sogar mehrere hundert Euro verlangt. Es kann gelegentlich sogar vorkommen, dass der Schuldner für Kleinigkeiten hohe Kosten tragen muss, etwa wenn eine Rate nicht am Anfang sondern in der Mitte des Monats bezahlt wird. Es ist aber nicht rechtens, dass der Kunde solche Kosten alleine tragen muss.
Zu hohe Zinsen Bei zu hohen Zinsen handelt es sich zwar nicht um versteckte Kosten, sie begleiten den Schuldner allerdings über die gesamte Laufzeit und können eine schwere Last sein. Umso wichtiger ist eine umfangreiche, vorausgehende Recherche. Vergleiche sollte man anhand des Effektivzins anstellen. Im Effektivzins laufen Kreditnebenkosten und der Nominalzins zusammen. Die Bank ist verpflichtet den Effektivzins mitzuteilen und in der sogenannten Preisgabenverordnung, einer Verbraucherschutzordnung, wird festgehalten, welche Kosten genau in die Berechnung des Effektivzins mit einfließen, so dass einer möglichen Manipulation vorgebeugt werden und der Kunde sich ausreichend informieren kann.
Kreditnebenkosten Neben den Bearbeitungskosten können auch Provisionen für Kreditvermittler für die Vermittlung eines Kredits anfallen. Auch darauf sollte man achten.
Sondertilgung Auch bei der Sondertilgung eines Kredits verstecken Banken gerne Extrakosten im Kleingedruckten des Kreditvertrages.

(Quelle: kredit-zeit.de)

Tabelle: Kunden, die einen Kredit beantragen, sollten auf das Beratungsgespräch vorbereitet sein und sich nach den versteckten Kosten noch einmal extra informieren. Auch auf das Kleingedruckte sollte dringend geachtet werden.

Fazit: Auch wenn es schnell gehen soll, darf die Entscheidung für einen Kredit nicht leichtfertig angegangen werden. Eine aufmerksame Recherche und ein Beratungsgespräch, wo die richtigen Fragen gestellt werden, sind essentiell, damit Schuldner nicht mit versteckten oder zu hohen Kosten überrascht werden.

Bildquelle: fizkes – 582569929 / Shutterstock.com

 

About thomas

No information is provided by the author.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.